Traumreise Amerika ♥ Tag 3-4: LAS VEGAS

Von Los Angeles ging es mit dem Bus weiter in City Nummer 2: LAS VEGAS. Damit die Fahrt durch die Nevada Wüste nicht ganz so langweilig wird, haben wir einen Stopp bei der University of Southern California gemacht. Das war auch sehr interessant zu sehen, wie in den USA so die Universitäten aussehen. Vor allem die Größe des Campus hat mich beeindruckt.
Als wir gegen Abend in Las Vegas angekommen sind, haben wir uns zuerst frisch gemacht und haben dann eine kleine Hotel-Stadt-Tour gemacht. Zuerst sind wir natürlich zum „Welcome to Fabulos Las Vegas“ Schild gefahren, wo wir zufällig auch gleich eine typische Vegas Hochzeit miterleben durften. Inklusive Elvis. Dann ging es weiter vorbei an der Pyramide in das ‚Venetian‘ Hotel. Als man reingekommen ist, hat man sich echt gefühlt, als wäre man in Venedig: Die Decke war als Himmel gestaltet, sodass man dachte man würde im Freien auf dem Markusplatz stehen, die Seufzerbrücke durfte natürlich auch nicht fehlen, es gab sogar die kleinen Flussstraßen unter der Brücke durch, inklusive Gondeln und singender Gondoliere. Trotzdem hat mir das echte Venedig besser gefallen.
Nach dem Venetian sind wir über die Straße ins Bellagio Hotel gegangen, welches man ja auch aus den Ocean’s Filmen kennt.  Das war von innen aber weniger interessant als von außen, denn außen haben wir die berühmten Wasserspiele gesehen. Das war echt ein Highlight für den heutigen Tag.

Am 4. Tag sind wir schon um 5:30 aufgestanden, denn heute sind wir zum Grand Canyon gefahren. Es war überwältigend! Ein echtes Naturwunder! Ich hab den Grand Canyon zwar schon oft auf Bildern gesehen, aber so richtig in 3D und live ist natürlich ein ganz anderes Gefühl.

Auf dem Weg zurück sind wir über die Route 66 gefahren. Hier fühlte man sich manchmal wie in eine frühere Zeit versetzt, denn es gab so viele alte Autos, Retro Schilder und Häuser die beklebt waren mit Stickern und Nummernschilder aus aller Welt.
Als wir abends wieder in Las Vegas waren, war der Tag noch lange nicht rum, denn es wartete ein weiteres Highlight auf uns: Eine Limousinen Fahrt über den Las Vegas Strip!
Mit den Freundinnen in einer Limousine durch Las Vegas cruisen wie die Stars ist doch das, wovon man nur träumen kann.
Die Tour war leider viel zu schnell rum, weil Las Vegas nicht so groß ist, deshalb haben wir noch ein drittes Hotel angeschaut, nämlich das New York, New York. In dem Hotel gab es eine Freiheitsstatue und eine Achterbahn um das Hotel herum.  Zu guter Letzt sind wir noch in den M&M Store gegangen, der allerdings kurz vorm Ladenschluss war, denn bei uns ist es spät geworden. Wir waren noch bis 1:00pm in Las Vegas unterwegs, haben komische, interessante, witzige und nackte Gestalten getroffen und auch ohne Alkohol und Spielcasino ordentlich gefeiert!

Next Stop -> Las Vegas

Advertisements